Communityinterview „Jacqueline Rauh“

Posted on

Communityinterview „Jacqueline Rauh“

Nachdem wir vor ein paar Tagen „Christian Wittwer“ vorgestellt haben geht es nun weiter mit der Reihe „Communityinterview“. Diesmal steht uns Jacqueline Rauh Rede und Antwort. Alle Interviewpartner bekommen von uns immer die gleichen Fragen gestellt, es ist spannend zu sehen wie sich die Meinung bei bestimmten Fragen unterscheiden. Wir wünschen viel Spaß mit dem Interview.

Stell dich doch mal kurz vor und am aller wichtigsten, wie bist du zu deiner Leidenschaft gekommen, gab es einen Knackpunkt oder kam das ganze schleichend über die Jahre? 

Hi Zusammen, ich bin die Jacky, 22 Jahre alt und komme aus Erlangen. Die Liebe zu Sneakern kam ziemlich schleichend über die Jahre, auf einmal hatte ich sehr viele und wollte kein Paar mehr missen 😋. Schuhe machen ja bekanntlich alle Frauen glücklich! Richtig?

Wie gestaltet sich deine Kollektion, würdest du sagen es gibt Muster bzw. sammelst du nach bestimmten Kriterien? 

Meine Sammlung besteht hauptsächlich aus Boost, vor allem UltraBoost (Adidas). Für mich sind das einfach die bequemsten Schuhe und schauen dazu noch gut aus.

Glaubst du noch an den Communitygedanken oder denkst du das am Ende doch jeder für sich selbst verantworlich ist, wie sind denn deine Erfahrungen?

Seit ich Sneaker sammle und in der Gruppe hier bin, habe ich mittlerweile viele neue Leute kennengelernt und Freunde gefunden. Community bedeutet für mich, Freunden / Bekannten zu helfen und nicht nur an den Profit zu denken, den man erzielen könnte. Einfach mal was gutes für jemand tun, eine Hand wäscht die andere 😊

Wir alle lieben unsere Schuhe, doch was beeindruckt dich am meisten, welcher Schuh oder welche Brand haben es dir wirklich dauerhaft angetan und wieso? 

Für mich ist „DIE Brand“ schlechthin einfach Adidas. Die Marke begleitet mich eigentlich schon immer, im Sport, der Freizeit und natürlich auch bei Sneakern, und dazu kommt, das das Headquarter gleich bei mir um die Ecke ist.

Streetwear x Sneaker, wie siehst du die Zusammenhänge und wie wichtig ist es für dich beide Themen zu kombinieren?

Sneaker gut zu kombinieren gehört natürlich auch dazu. Ich persönlich achte darauf, das mein Oberteil zu meinen Schuhen passt und umgekehrt. Das war es dann aber schon.

Du hast die Möglichkeit 3 Schuhe kostenfrei auszuwählen, welche 3 wären das und warum genau diese 3? 

Wenn ich die Möglichkeit hätte, 3 Schuhe kostenfrei zu bekommen, wären das: UB Wood Wood, Cream & Solebox.

Danke Jacqueline für deine Zeit, hast du uns abschließend noch etwas zu sagen? 🙂 

Ziemlich viel Boost für manche Leute da draußen, ich weiß, aber ich mag es 😁☁️ Natürlich gibt es auch andere schöne Schuhe für mich, aber ich fühle mich einfach am wohlsten in Boost Schuhen. Ich freue mich auf das, was hier noch alles kommen wird und auf neue Bekanntschaften und schöne Deals.

1 Comments

  1. Communityinterview "Phillip Waldhaus" – Sneakerholics-Germany says:

    […] Montagmorgen geht es weiter in der Kategorie Communityinterview. Nach Mrs. Boost kommt nun Phillip Waldhaus hat sich die Zeit genommen uns unsere Fragen zu beantworten und erzählt […]

Leave a comment

Your email address will not be published.