COMMUNITYINTERVIEW „Alex McFly“

Posted on

COMMUNITYINTERVIEW „Alex McFly“

Nachdem letzte Woche Jürgen Maurer in unserer Communityinterview Reihe Rede und Antwort gestanden hat ist nun Alex dran. Wir bedanken uns auch bei Alex für seine Zeit und hoffen das er weiterhin viel Spaß in der Community hat. 

Hier findet Ihr übrigens alle bisherigen Interviews

Stell dich doch mal kurz vor und am aller wichtigsten, wie bist du zu deiner Leidenschaft gekommen, gab es einen Knackpunkt oder kam das ganze schleichend über die Jahre?
 
Grüße, ich bin der Alex, 28 Jahre jung und komme aus dem Nordosten der Republik. Um genauer zu sein, aus Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern. Also etwas abgeschottet von allem. Hier geht so gut wie nichts Sneakertechnisch.
 
Das mit den Turnschuhen fing alles so mit 13, 14 an, glaube ich, als ich mit dem Leichtathletik aufhörte und anfing Basketball im Verein zu spielen. Damals musste ich dann einfach mehrere Hightops haben um zu spielen. Genauer genommen AND 1’s. Da musste ich dann immer auf Weinachten und Geburtstage warten.
 
Ja, so ging das los. 2006 kam ich dann mehr und mehr zu Nike und mein erster Nike Air Max 1 ID ins Haus, den ich heute noch ab und an trage. Damals kamen die ID’s noch in einem etwas geileren Karton, mit zwei Paar Laces und einem echt schönen Dustbag geliefert. Sehr schöne detaillierte Sache. Dann erinnere ich mich an 2010, da kam dann eine Neuauflage vom Nike Air Max 90 Infrared. Ein MustHave für mich. Und so schlich sich diese „Sucht“ dann in mein Leben und ich bin bis heute nicht clean. 😉
 
 
Wie gestaltet sich deine Kollektion, würdest du sagen es gibt Muster bzw. sammelst du nach bestimmten Kriterien?
 
Nein! Meine Sammlung umfasst momentan 95 Paare. Da ist so gut wie von allem etwas dabei. Von Adidas über Diadora bis zu Saucony. Also ein bestimmtes Muster gibt es da nicht bzw. verfolge ich auch nicht. Es muss mir einfach gefallen, ob auf den 1. oder manchmal aber auch auf den 3. oder 4. Blick, ob Kollaboration oder General Release.
 
Glaubst du noch an den Communitygedanken oder denkst du das am Ende doch jeder für sich selbst verantworlich ist, wie sind denn deine Erfahrungen?
 
Da muss ich ehrlich sein. Ich bin bis jetzt nur ein stiller Mitleser gewesen. Deshalb habe ich in dieser Hinsicht auch noch gar keine Erfahrungen machen können. Eigentlich schade. Oder vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich etwas fernab von allem wohne. Was ich hier natürlich manchmal lese, dass der eine dem anderen hilft seinen Sneakertraum zu erfüllen, großartig, da bin ich echt positiv überrascht. So muss das sein. Und dann gibt es natürlich auch noch die andere Seite der Medaille. Aber im Endeffekt haben wir alle das gleiche Hobby und bei diesem Hobby sollte man miteinander fühlen. 
 
 
Wir alle lieben unsere Schuhe, doch was beeindruckt dich am meisten, welcher Schuh oder welche Brand haben es dir wirklich dauerhaft angetan und wieso? 
 
Puuuuuuuuuh…. Ich schließe mich da einfach der Mehrheit an. Es ist die Vielfalt die das ganze ausmacht. Die verschiedenen Modelle und Colourways. Es gibt immer wieder was neues und wenn es nur eine Neuauflage von einem Retro ist. Wie schon oben beschrieben, gibt es da keine Brand die ich vor allen anderen lieber trage. Jede Brand hat da einfach irgendwas. Sei es New Balance mit den Made in UK oder Made in USA Modellen, oder Nike mit den klassischen Silhouetten wie den Air Max 1.
 
Du hast die Möglichkeit 3 Schuhe kostenfrei auszuwählen, welche 3 wären das und warum genau diese 3? 
 
1. Nike Air Yeezy II Platinum – in meinen Augen einfach der schönste Yeezy von allen
2. Nike Air Max 1 x Patta Parra Cherrywood – weil er unerreichbar scheint und dieser Colorway eine Bombe ist
3. Nike Air Jordan IV Bred – All-time Classic
 
Streetwear x Sneaker, wie siehst du die Zusammenhänge und wie wichtig ist es für dich beide Themen zu kombinieren?
 
In gewisser Weise gehört das schon zusammen, aber ich finde, dass man beides voneinander getrennt betrachten kann. 
Alles kann, aber nichts Muss. Und beides gut kombinieren macht ein tolles Gesamtbild, aber für mich ist einfach das Fußgold wichtiger. 😉
 
Abschließende Frage, wie denkst du gestaltet sich die Zukunft des Sneakermarkts, mehr Innovation oder Retros für alle? 
 
In dieser Hinsicht ist ein gutes Zwischending genau richtig, obwohl ich so Zwischendinge nicht mag. „Entweder ganz oder f*** dich.“ (haha)
Aber hier ist es einfach. Innovation ist die Zukunft. Siehe boost von Adidas, oder die Vapor-Geschichte und der Hyperadapt von Nike. Daumen hoch. 
Und Retros? Da brauche ich nichts zu sagen, oder? 
Peace out.#
 

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.