Nike Air Max 270 Review

Posted on

Nike Air Max 270 Review

Nike bringt die Woche einiges an den Start, der Fokus liegt klar auf den Retros wie dem 180 OG oder dem Air Max 93. Doch einen sollte man nicht vergessen und vorallem nicht unterschätzen. Der Nike Air Max 270 bekommt am 1.Februar sein Release. Ab 9 Uhr ist das gute Stück in vielen Stores und in drei Colourways erhältlich. 

Wir haben es uns nicht nehmen lassen den Schuh unter die Lupe zu nehmen. Es ist eine brandneue Silhouette von Nike, in dem Fall sind natürlich immer Fragen bezüglich Sizing, Material und Verarbeitung offen. Deswegen haben wir uns das Teil geschnappt und für euch auf die Straße gebracht, dabei sind ein paar Bilder entstanden und ganz wichtig, alle Infos zum Schuh. 

Für uns gab es die Hot Punch Variante, welche wir dank unserer treuen Freunde von Afew Store testen konnten. Natürlich könnt ihr ab morgen 9 Uhr alle drei Farben bei Afew kaufen und im Store anprobieren. Das Teil kommt in einer weißen Box mit großem „270“ Branding auf dem Deckel. Der orangene Nike Karton hat für den 270 also ausgedient. 

In der Hand überzeugt der Schuh vorallem durch seine Leichtigkeit. Bei der Variante die wir testen durften ist uns aufgefallen das auf vielen Bildern die aktuell im Netz kursieren die Bubble sehr rot aussieht. Wenn man den Schuh allerdings in der Hand hält sieht man schnell das die Bubble eher Pink-Rot ist und an der Ferse in ein ganz dunkles Orange übergehen. Wir haben versucht die Farbe so gut es geht mit der Kamera einzufangen.

Das Upper besteht aus einem sehr leichten und atmungsaktive Mesh. Beim anprobieren waren wir leicht erstaunt was die Passform betrifft. Auf den ersten Blick wirkt der Schuh eher schwer was den Einstieg betrifft, das ging aber einfacher von statten als wir erwartet hatten. Das Upper schmiegt sich sofort an den Fuß an und sitzt angenehm straff, man rutscht also in dem Schuh nicht hin und her, das ist auf jeden fall positiv, auch für ruckartige Bewegungen. Bei den ersten Varianten ist das Obermaterial immer tonal gehalten, auch der Swoosh. Ebenfalls positiv zu vermerken ist die Ferse, diese ist sehr gut und besser gepolstert als es sonst der Fall ist und der Schuh lässt sich so sehr angenehm tragen. 

Der Air Max 270 bietet aufjedenfall hohen Laufkomfort, das riesige Air Kissen ist in dem Fall nicht nur ein Hingucker sondern bietet hohen Tragekomfort. Nike bringt mit dem Air Max 270 aufjedenfall eine gute Alltagsalternative an den Start. Die größten Sorgen hatte ich eigentlich bei der schwarzen Sohlen und den Übergangen zum Air Kissen bezüglich der Verarbeitung und Kleberesten. Gerade auf schwarz sind solche Stellen sehr unschön und lassen den Schuh sehr schnell schlecht und billig wirken. 

Keine Ahnung was Nike aktuell macht aber wie schon beim 98´er ist die Verarbeitung wirklich sehr gut. Klebereste Fehlanzeige, Nahtfehler Fehlanzeige. Der Schuh bietet auch bei ganz genauem hinsehen eine super Qualität was man von Nike gerade in den letzten Jahren eher nicht gewohnt war. 

Beim Sizing habe ich mich wohlwollend für eine 9,5 US entschieden da ich im Air Max 1 eine US 9 trage. Wahrscheinlich war irgendwas mit Mesh und halbe Größe nach oben in meinem Hinterkopf und genau das war auch die richtige Entscheidung. Das Obermaterial ist etwas dicker und somit natürlich auch strapazierfähiger dies spiegelt sich in dem Fall auch in der Größe wieder, eine halbe Größe nach oben ist also ratsam. 

Die Form des Nike Air Max 270 wirkt sehr schmal und der Schuh an sich macht im Vorderfußbereich auch einen schmalen Fuß. Die riesige Bubble allerdings lässt den Schuh hinten sehr breit wirken, da entscheidet am Ende auf jeden fall der individuelle Geschmack. 

Hier gibt es an der Stelle noch ein paar Bilder, der Schuh ist für mich persönlich aufjedenfall eine Empfehlung und Nein dieser Beitrag ist nicht gesponsort von Nike und auch der Schuh war nicht gratis 🙂 

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.