KangaROOS Spring / Summer 2018

Posted on

Kangaroos Spring / Summer 2018

Nach dem „Shiraz“ letzte Woche lässt Kangaroos nicht lang auf sich warten. Die Marke aus Pirmasens gibt Gas, bekannt für tolle und hochwertige Made in Germany Releases bringt Kangaroos jetzt auch seine Inline Kollektion ab dem 17. März in die Stores. Die Kollektion ist nicht komplett Made in Germany aber soviel sei schonmal gesagt es gibt weiterhin zur Unterstützung MIG General Releases und das nächste lässt nicht lang auf sich warten. 

1979 erfand Bob Gamm die legendäre Tasche in der Zunge von der auch der Name der Brand stammt, aber warum macht man eine Tasche in die Zunge? Der Jogger und Architekt brauchte Platz für seine Schlüssel. Die Tasche ist seitdem ein Aushängeschild für die Marke. Kangaroos setzt auf Qualität und nicht auf Masse. Die kleine Brand ist schon lange als Underdog im Lifestylesektor bekannt und in meinen Augen wird 2018 ein tolles Jahr für Kangaroos. 

Der Shiraz kam am letzten Wochenende super an und war so gut wie überall sofort ausverkauft und das als Inline Release. Natürlich ist ein Made in Germany Schuh kein Massenprodukt, soviel ist klar, trotzdem Hut ab für den gelungenen Release. 

Kommen wir aber zur neuen Spring Summer Kollektion von KangaROOS, die kleine Produktrange überzeugt durch wirklich starke Colourways und mehr Klasse als Masse. Ganze sechs Silhouetten kommen in die Stores, davon fünf am 17. März und der Racer Hybrid „Made in Germany“ am 31. März. Wir stellen euch die fünf Silhouetten für den 17. März kurz vor und sind gespannt auf eure Meinung. 

KangaROOS COIL – R1

Der COIL-R1 ist bekannt und zählt zu den beliebtesten Silhouetten aus dem Hause KangaROOS. Das Teil ist mein persönlicher Favorit aus der neuen Inline Reihe. Die Farbstellung passt perfekt in den kommenden Frühling, dazu gibts Gumsole und eine perforierte Toebox aus feinstem Suede. Was will man mehr? Der R1 überzeugt auch durch einen wirklich schönen Shape, obwohl KangaROOS in Sachen Shape allgemeint weit vorn ist, das sieht man auch direkt bei den anderen Silhoutten. 

Releasedate: 17. März 2018 // Sizerun EU40 – EU46

KangaROOS Runner OG

Der Runner OG macht seinem Namen alle Ehre. Ganz spannend bei dem Schuh ist vorallem das komplett auf tierische Materialien verzichtet wurde. Das Thema ist ja immer eine spannende Diskussion und viele suchen bei den Brands nach Produkten welche eben genau so produziert wurden. KangaROOS hat also für jeden was im Gepäck. Die Farbstellung hat einen schönen Vintage-Touch, welcher durch Mesh Toebox und Side-Panels untermauert wird. Das Thema Shape hatten wir ja oben schon….PASST! 

Releasedate: 17. März 2018 // Sizerun EU40 – EU46

KangaROOS Runaway Roos 002

Die Laufsportfans kommen auch nicht zu kurz. Der Runaway ist absolut vom Running inspiriert und zählt mit dem R1 zu meinen Highlights aus der Kollektion. Der 002 ist nicht zum ersten mal im Regal zu finden, war jedoch lange verschwunden. Eine Kombinatuin aus Suede, Nylon und Mesh geben auch diesem Schuh wieder einen kleinen Vintage-Charackter. Das Thema zieht sich in meinen Augen durch die ganze Kollektion ausser beim Coil-R1. Die Farbstellung ist grundlegend recht einfach gehalten doch das stechende Grün hebt sich gerade durch die Outsole immer wieder hervor. 

Releasedate: 17. März 2018 // Sizerun EU40 – EU46 

KangaROOS Omnirun

Der Omnirun ist wohl allen bekannt. Der Hybrid ist bekannt aus einer der erfolgreichsten Collabos von KangaROOS. Gemeinsam mit Asphaltgold gab es diese Silhouette 2016 zum ersten mal. Das Upper gehört zum Omnicoil und die Out- sowie Midsole zum Ultimate. Die Asphaltgold Collabo ist bis heute sehr gefragt und wird immer wieder gesucht, vorallem wegen der Silhouette welche nun auch den Weg als Inline Release in die Stores findet. Da werden sich einige sicher sehr freuen. Bei dem Omnirun hat man sich am Colourblocking bedient, der pinke Colourway zieht sich weiter über Outsole und das Lining. Gelungene Farbstellung! 

Releasedate: 17. März 2018 // Sizerun: EU40 – EU46

KangaROOS Ultimate Star OG

Das letzte Release für den 10.03. ist der Ultimate Star OG. Der Schuh wirft uns zurück in die 90´er. Das Upper ist wie immer und komplett unverändert, bei der Outsole und Midsole hat man sich wie schon beim Omnirun beim Ultimate bedient für einen besseren Shape und sportiveren Look. Der Colourway ist simpel und wird wie bei den anderen Modellen auch mit einer Highlight Farbe aufgewertet. Der Ultimate Star ist für mich persönlich der schwächste aus der Runde. Klasse Shape, doch irgendwie fehlt etwas, ich kann leider nicht sagen was. 

Releasedate: 17. März 2018 // Sizerun: EU40 – EU46

Fazit Spring / Summer 2018

Die Kollektion ist gelungen! Die Silhouetten und Colourways gut gewählt. Es ist aufjedenfall gut das die Kollektion klein ausfällt, die Brand hat nicht das Standing um eine große Kollektion einzustreuen, bei dieser Kollektion und die Unterstützung der MIG Releases bin ich sehr zuversichtlich das die Schuhe ihren Weg in viele Hände finden. Was mich echt stört ist der Sizerun, liebes Kangaroos Team gebt den Mädels doch auch was ab von euren schönen Runnern, wenigstens 1-2 Schuhe hätte ich mir auch im Womens Sizerun gewünscht, leider Fehlanzeige. 

Ihr findet die Kollektion ab dem 10. März untereanderem Instore und Online bei Afew Store, 43einhalb, Asphaltgold und vielen weiteren Stores. Natürlich bekommt ihr von uns noch eine komplette Liste 🙂 

Pics by Kane Holz

1 Comments

  1. KangaRoos MIG Racer Hybrid Review – Sneakerholics-Germany says:

    […] zuletzt nicht nur mit den Made in Germany Teilen sondern auch mit einer kleinen aber feinen Spring / Summer Kollektion. Wenig Schuhe aber dafür durchdacht und gut erhältlich. KangaRoos knüpfte bei der Kollektion an […]

Leave a comment

Your email address will not be published.