Solebox X adidas Consortium „Italian Leathers Pack“

Posted on

Solebox X adidas Consortium „Italian Leathers Pack“

Solebox und adidas Consortium bringen eins der schönsten Packs seit langem auf dem Markt. Am 5. Mai kommt das „Italian Leathers“ Pack welches einen adidas Quesence und einen Pureboost DPR beinhaltet.

solebox x Quesence (DB1785)
Price: 180,00 €
Sizerun: EU 39 1/3 – 47 1/3

solebox x Pureboost DPR (B27992)
Price: 220,00 €
Sizerun: EU 36 2/3 – 47 1/3

Man muss gestehen und man kann es auch offen sagen, die letzten Solebox Collabos waren nicht die besten, alles wirkte noch ein wenig unkoordiniert. Doch all das kann man jetzt vergessen und das mein ich ernst! Ich habe mich verliebt! Das „Italian Leathers“ Pack ist eine Wucht. Hochwertige Materialien, viel Liebe zum Detail, schlichte aber aufeinander perfekt abgestimmte Farben und ein Mix aus Retro Silhouette und Boost. 

Für viele wirkte das Pack am Anfang zu schlicht, doch bei genauerem hinsehen merkt man das mehr dahinter steckt. „Qualität > Hype“ ist das Stichwort und das wurde bei beiden Schuhen wirklich gut umgesetzt. Obwohl der Hype durch diese hochwertige Materialien plus die beiden Silhouetten wohl von ganz allein kommt. Hat man die Schuhe einmal in der Hand weiss man was damit gemeint ist. Besonders der Quesence hat es mir und sicher auch vielen anderen angetan. Wir schauen uns einfach beide Schuhe mal an und ziehen ein Fazit. 

Wir hatten sogar die Möglichkeit den Quesence ganz genau unter die Lupe zu nehmen und eigenen Stuff kreeiren zu können, ich hoffe wir sind der Aufgabe gerecht geworden den Schuh so gut zu zeigen wie er auch wirklich ist!

adidas Consortium x Solebox Quesence „Italian Leathers Pack“

Italieniesches Leder, hochwertige Verarbeitung und ein Shape der seines Gleichen sucht. Genau das ist der Quesence! Seid die General Release Version im Dezember erschienen ist sind die Fans Feuer und Flamme, nun gibt es auch die erste Collabo auf dem Schuh….und was für eine!

Ich hatte das Glück im Vorfeld 1-2 Detailbilder zu sehen und war mega gespannt auf den Schuh. Letzten Freitag dann das Paket mit dem bekannten Solebox Paketband….Achtung das wird hier wirklich eine Lobeshymne so leid mir das auch tut und basiert komplett auf meiner persönlichen Meinung.

Schere geholt, Paket geöffnet und WOW. Der Quesence überzeugt schon direkt beim Unboxing eine hochwertige helle Box mit Consortium Aufdruck, beim öffnen der Schriftzug „The Respect is mutual“, schon allein die Box ist mit vielen Details gespickt die man erst beim zweiten hinsehen erblickt. Genau das macht für mich diese Collabo so spannend und hochwertig. Es war nicht das Ziel am meisten aufzufallen sondern eben mit Qualität und Detailreichtum zu überzeugen. 

Der Schuh wirkt in jedem Fall erwachsen und genau das passt auch zum Quesence, nicht verspielt sondern auf den Punkt. Das Soleboxbranding an der Heel wirkt schon fast wie handgemacht, allgemein ist der Fersenbereich des Schuhs sehr hochwertig. Dazu kommt die perforierte Toebox und die Sidepanels. Ich bin ein großer Fan davon und viele andere auch.

Das Farbspiel ist ebenfalls genau auf den Punkt, quasi wie ein gutes Steak 🙂 Hier stimmt alles. Schöne Grautöne gepaart mit pastelfarbenen Akzenten. Was soll ich sagen um ehrlich zu sein ist der Quesence für mich aktuell einer der besten Schuhe die ich seit langer Zeit in der Hand hatte. Der Schuh überzeugt aber nicht nur in der Hand, da sind wir gleich beim nächsten Punkt….

Am Fuss überzeugt der Schuh auf ganzer Linie, die Silhouette an sich hat einen super Shape und sitzt gut am Fuss. Im übrigen fällt der Schuh in meinen Augen TTS aus. Der Quesence wirkt sehr wertig und klassisch am Fuss und lässt sich relativ einfach kombinieren. Dieser Schuh passt zur Jeans aber auch zu einer tonalen Sweatpants. Der spitze Shape wirkt, wie schon beim General Release, aber nicht zu aggressiv. Durch die perforierte Toebox hat man trotz des Lederlinings keine Probleme mit Schwitzen und co. Das war anfangs meine größte Sorge.

Mein ganz persönliches Fazit…. Der adidas Consortium x Solebox Quesence ist für mich aktuell der beste Schuh seit langem, ich habe wirklich nichts gefunden was mich stört. Natürlich ist alles Geschmackssache aber Faktoren wie Material, Verarbeitung und Packaging sind bei diesem Schuhe Fakten die nichts mit Geschmack zutun haben. Für jeden Fan von hochwertigen Schuhen ist der Quesence ganz klar eine Kaufempfehlung und das uneingeschränkt, der Preis von 180 Euro ist auf Grund des Materials gerechtfertigt. Natürlich kostet das General Release weniger, aber wenn man im BMW anstatt Stoff lieber Leder haben möchte bezahlt man eben auch einen Aufpreis 🙂

adidas Consortium x Solebox Pureboost DPR „Italian Leathers Pack“

Zum „Italian Leathers Pack“ gehört auch noch der Pureboost DPR, leider konnten wir den Schuh nicht in der Hand halten, sind aber überzeugt das von Material und Verarbeitung her das ganze auf dem selben Level ist. Der Pureboost war noch nie meine Lieblingssilhouette und wird es auch jetzt nicht werden, aber es gibt eine Menge Fans und diesen neuartigen Runner mit Boost Technologie plus hochwertigem Material sollte man nicht unterschätzen.

Wie man auf den Bildern von Solebox gut erkennen kann ist auch der Pureboost mit hochwertigem Material ausgestattet worden. Sowohl Heel als auch die Zunge sind mit feinstem Leder gefertigt. Die Outsole passt farblich perfekt zum Rest des Schuhs und die wohl wichtigste Neuerung, Solebox hat dem Pureboost ein Pull Tab am Heel spendiert. In meinen Augen macht das den Schuh ein ganzes Stück stimmiger als vorher. 

Auch als nicht Pureboost Fan überlege ich mir den Schuh noch zu holen um das Pack komplett zu machen auf der einen Seite auf der anderen weil mir der Schuh wirklich gut gefällt. Gerade das angesprochene Pulltab verleiht dem Schuh mehr Lifestylefaktor und ja was soll ich sagen, ich habe mich in das Material und den Colourway verliebt, sowohl beim Quesence als auch beim Pureboost. 

Welcher von beiden wird es für euch werden? Schreibt eure Meinung in die Kommentare, wir sind gespannt auf euer Feedback! 

 

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.