COMMUNITYINTERVIEW „ALEX KAMPS“

Posted on

COMMUNITYINTERVIEW „ALEX KAMPS“

Es ist mal wieder soweit, ein neues Communityinterview ist online! Diesmal beantwortet uns Alex alle Fragen zu seiner Sammlung und Leidenschaft und natürlich wie er zum Thema Sneaker kam.

Ihr habt auch Bock auf ein Interview mit euch, ihr wollt euch vorstellen oder habt tollen Input, sendet uns einfach eine Mail mit dem Betreff „Interview“ an david@sneakerholics-germany.com!

STELL DICH DOCH MAL KURZ VOR UND AM ALLER WICHTIGSTEN, WIE BIST DU ZU DEINER LEIDENSCHAFT GEKOMMEN, GAB ES EINEN KNACKPUNKT ODER KAM DAS GANZE SCHLEICHEND ÜBER DIE JAHRE?

Moinsen Zusammen! 

Ich bin Alex, 31 Jahre jung, verlobt mit einer wunderbaren Frau und ganz stolzer Vater einer knapp 2 jährigen Tochter. Zu meiner Leidenschaft, neben Sneakern, gehört der „Film“ – diese habe ich auch zum Beruf gemacht, denn ich bin gelernter Kameramann & Cutter. Ansonsten trifft man mich häufig auf Hardcore-Shows. War selber 7 Jahre Frontmann einer Hardcore-Kapelle.

Die Turnschuhliebe begann bei mir mit ca. 14 Jahren, damals auf dem Skatepark, wo sich alle anderen regelmäßig neue Decks angeschafft haben, mussten es bei mir die passenden Skateschuhe sein. Diese durften unter Kick- & Hardflip so wenig wie möglich leiden, denn SHOEGOO war keine Option für mich. So richtig ging es dann mit dem damaligen It-Boy Fred Durst los: „Rote Cap, gepaart mit dem (LACHT NICHT! :D) OSIRIS D3!“

Kurz darauf den 97er AirMax bei Jan Delay am Fuß gesehen: weg vom SkateSchuh – hin zum Turnschuh. Richtig bewusst angefangen zu „sammeln“ und „pflegen“ habe ich allerdings erst vor ca. 6 Jahren.

WIR ALLE LIEBEN UNSERE SCHUHE, DOCH WAS BEEINDRUCKT DICH AM MEISTEN, WELCHER SCHUH ODER WELCHE BRAND HABEN ES DIR WIRKLICH DAUERHAFT ANGETAN UND WIESO? 

Obwohl Sie „nur“ einen kleinen Teil meiner Sammlung ausmachen, bin ich die letzten Jahre ein RIESEN FAN von Saucony-Kollabos geworden. Shape, Materialen, Verarbeitung, Special-Boxes und Themen sind meißtens TOP! Glücklicherweise hat das auch nicht jeder auf dem Schirm, so dass man teils noch gut an die Paare rankommt.

Fast auf Augenhöhe stehen definitiv die Kangaroos „MIG“ Paare und Kollabos. Was evtl. noch erwähnenswert wäre, oder ungewöhnlich in unserer Holics-Gemeinschaft: „Ich bin absolut kein Asics Fan (Steinigt mich nicht! :D).“

GLAUBST DU NOCH AN DEN COMMUNITYGEDANKEN ODER DENKST DU DAS AM ENDE DOCH JEDER FÜR SICH SELBST VERANTWORLICH IST, WIE SIND DENN DEINE ERFAHRUNGEN?

Definitiv!!! Gerade erst hat der liebe Mirco Fischer inkl. Frau uns über Pfingsten zuhause besucht. Kennengelernt haben wir uns bei den Holics und danach kurzfristig auf der Sneakerness in Düsseldorf getroffen. Leider ist es mit Kind jedoch recht schwierig bei allen Messen / Communitytreffen / Campouts / etc. teilzunehmen, aber wenn die Zeit es zulässt bin ich immer gern am Start.

Daher habe ich selber schon einige HookUps & Retaildeals über die Community angeboten bekommen.

DU HAST DIE MÖGLICHKEIT 3 SCHUHE KOSTENFREI AUSZUWÄHLEN, WELCHE 3 WÄREN DAS UND WARUM GENAU DIESE 3?

Saucony Shadow 6000 „Invictus“ – weil, HASTE MAL GEGUCKT?! <3

Kangaroos Coil R2 „OVIS“ – Einfach ein unfassbar gelungener Schuh! Ein dezenter Hingucker!

Phantaci x New Balance 997.5 – Colourblocking on point

STREETWEAR X SNEAKER, WIE SIEHST DU DIE ZUSAMMENHÄNGE UND WIE WICHTIG IST ES FÜR DICH BEIDE THEMEN ZU KOMBINIEREN?

Grundsätzlich ne gute Sache. Ich freue mich auch immer wie ein Kind, wenn ich ein passendes Shirt zum Schuh o.Ä. finde. Allerdings achte ich da schon viel mehr auf die Preise. Da kaufe ich mir lieber ein Stussy oder Carharrt T-Shirt im Sale und weiß, das ich vernünftige Qualität habe, als 100+ Euro für minderwertige Supreme-Qualität hinzulegen.

WIE GESTALTET SICH DEINE KOLLEKTION, WÜRDEST DU SAGEN ES GIBT MUSTER BZW. SAMMELST DU NACH BESTIMMTEN KRITERIEN?

In meiner Sammlung findet sich so ziemlich jeder Hersteller (ausgenommen High-Fashion).

Grundsätzlich wird gekauft, was mir und meinen Mädels gefällt. Sprich, auch gerne mal dasselbe Paar für Frau, Kind & mich. In Zahlen ausgedrückt macht das ca. 60 Paare, von denen Nike & Adidas sicherlich den größten Teil unseres Schuh-Zimmers in Anspruch nehmen.

ABSCHLIESSENDE FRAGE, WIE DENKST DU GESTALTET SICH DIE ZUKUNFT DES SNEAKERMARKTS, MEHR INNOVATION ODER RETROS FÜR ALLE?

Spannende Frage.
Ich persönlich habe vor 2-3 Jahren schon gedacht, das der Sneaker“Hype“ seinen Höhepunkt erreicht hat. Doch Yeezys / Off-White & Co. haben mich eines besseren gelehrt.
Eltern die für Kids mit Kreditkarte auf Campouts gehen sind ja LEIDER kein seltener Anblick mehr. Online bekommst du teilweise nicht mal mehr GR´s ohne dich mit 10 Konten einloggen zu müssen, nur um diese dann für 2x Retail bei Kleinanzeigen kaufen zu müssen.
 
Deshalb habe ich mir selbst vor einiger Zeit die Devise gesetzt: Ich kaufe & verkaufe nur für Retail – ENDE! Schuh-technisch schaue ich mir gerne Innovationen an. 4D sieht da zum Beispiel sehr vielversprechend aus, aber im Endeffekt landen dann doch mehr Retros im Regal und am Fuß.
 

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.